Mein Weg zum Traumgewicht

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Meine Fortschritte

Heute fange ich richtig an.

So. Die Vorbereitungszeit ist nun vorüber. Ich habe mich jetzt eine Woche lang etwas schlau gemacht und fange heute richtig an was gegen mein Gewicht zu tun. Ich werde allerdings keine Diät machen. Von denen halte ich nichts. Grund, man macht eine Diät die einem irgendwann zum Hals raushängt und wenn man aufhört nimmt man wieder zu. Ich will Spaß dabei haben, auch wenn es etwas länger dauert.

Deswegen versuche ich es hauptsächlich über Bewegung und gesünder essen. Da ich mich sowieso schon recht gesund ernähre wird dieser Part recht schwer. Aber ich habe den Römertopf für mich entdeckt. Da braucht man kein Fett zum kochen und es schmeckt besser.

Wichtig ist für mich gewesen das ich versuche einige kleine Motivationshilfen zu finden. Deswegen werde ich einmal die Woche einen Wiegetag machen, der wird Montags sein und ich habe Maß genommen. Später werde ich noch ein Startfoto von mir machen. Ich werde mich nicht täglich wiegen da es dann doch ziemlich frustrierend ist wenn wieder 200g mehr auf der Wage sind. Außerdem ist die Wage bei meiner "Diätart" sowieso unzuverlässig, da ich mehr Sport machen möchte und sich so Muskeln aufbauen die schwerer als Fett sind. Das wird zwar am Anfang nicht so sein da man mehr Fett abnimmt als Muskeln zulegt, aber am Ende macht das schon was aus wenn man plötzlich immer mehr zunimmt obwohl man doch Sport und so macht. Deswegen ist das eigentlich nicht so Sinnvoll. Aus diesem Grund habe ich auch meine Problemzone mal gemessen. Bei mir stört mich am meisten der Bauch. Ich habe einen Bauchumfang von ca. 117cm! Das werde ich regelmäßig nachprüfen um es im Auge zu behalten. Naja und das Foto mache ich um einen Ausgangspunkt zu haben.
Es ist doch immer so das man an sich die Erfolge nie sieht. Man bemerkt sie nicht weil das Abnehmen doch recht lange dauert. Deswegen das Foto. Ich werde alle 5 oder 10 Kilo eins machen und mit dem Vorherigen vergleichen. So habe ich immer einen vergleich und etwas worüber ich mich freuen kann. Die Fotos werde ich hier aber nicht zeigen. die sind nur für mich.

Meine Essenstaktik wird die sein das ich morgens immer mit Müsli anfange. Habe endlich eins gefunden das mir schmeckt! Und zwischen den Mahlzeiten immer 5 stunden Raum lasse. In der Zeit esse ich garichts und trinke nur Wasser oder Tee.

So. Mehr fällt mir im Moment nicht mehr ein. Deswegen bedanke ich mich fürs lesen und mache mich jetzt mal auf die Suche was ich heute so koche. Natürlich im Römertopf.

 

MfG Mitro

1 Kommentar 12.11.07 09:52, kommentieren

Der Start!

Hallo liebe Leser!

 

Ich möchte heute anfangen was gegen mein Gewicht zu unternehmen. Ich bin etwa 184cm groß und wiege 115,5 Kilo. Das ist ein BMI wert von 34 und das ist viiiiel zu viel.

Ich werde versuchen mich noch gesünder zu ernähren aber Hauptsächlich versuche ich den Grundbedarf meines Körpers zu erhöhen. Mit anderen Worten: Ich treibe einfach etwas mehr Sport.

Die erste Woche möchte ich damit verbringen mich im Internet erstmal richtig schlau zu machen. Also über die richtige Ernährung und was ich so an Sport machen kann und will.

Mein Ziel sind so etwa 75 Kilo. Je nach dem wie es aussieht. Wenn ich mir bei 80 Kilo schon super gefalle werde ich da dann auch bleiben.

Mein erstes Etappenziel ist die 110Kilo grenze. Ist nicht viel für den Anfang aber lieber viele kleine Ziele als ein Großes. So hat man mehr freude dabei wenn man wieder ein kleines Ziel geschafft hat.

 

MfG Mitro

4 Kommentare 7.11.07 10:26, kommentieren